Im 1911 gegründeten Männerchor Landquart pflegen rund 40 Sänger das traditionelle Liedgut, vor allem aus dem Bündnerland. Der in Weinfelden und Trun mit einem "Vorzüglich" ausgezeichnete Chor steht unter der Leitung von Konrad Blumenthal.

Von Wiener Schmankerl...

In den letzten Jahren beschreitet der Männerchor Landquart auch neue Wege. Vor Jahren erfreuten zum Beispiel "Wiener Abende" ein walzerfreundiges Publikum. Zu kulinarischen Wiener Spezialitäten servierte der Männerchor Landquart Wiener Walzer und Volksweisen. Diese mussten für den Männerchor speziell umgeschrieben werden. Die Walzerrhythmen bereiteten den Sängern anfänglich etwas Mühe. Von Probe zu Probe stieg jedoch die Begeisterung bis zu den Aufführungen. Eine Begeisterung, die sich dann auch auf das Publikum übertrug.

...zu Gospelsongs...

In eine andere Richtung wies das Einstudieren von Spirituals wie "Deep River" und  "Swing low, sweet chariot". Auch hier gelang es dem einfühlsamen Chorleiter Koni Blumenthal, das Verständnis für die spontane Rhythmik der Songs zu wecken. Er entwickelte daraus die Idee, diese Lieder mit Bildern und Texten zu verknüpfen.

...Opernchöre...

Anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums begeisterte unser Chor mit Chören aus Opern von Mozart und Verdi.

...Abendunterhaltungen...

Zur Fastnachtszeit organisierte der Männerchor auch schon lustige Abende und bei anderer Gelegenheit durften sogar Frauen in unserem Chor mitwirken. Ein spezieller Anlass war die Unterhaltung mit Musicalmelodien.

...und Erstaufführungen von Liedern.

Dank des wertvollen Kontaktes unseres Chorleiters zum Bündner Komponisten Gion Giusep Derungs durfte der Chor schon zum wiederholten Male neu komponierte Werke an Sängerfesten aufführen.